04.02. und 05.02.2021 | UUlm | Workshop: „Management digitaler Plattformen“

Digitale Plattformen sind eines der aktuell erfolgreichsten, digitalen Geschäftsmodelle. Beispiele hierfür sind Uber und Airbnb, die den Wettbewerb der Taxi- und Hotelbranche von Grund auf verändert haben. Grundlegend stellen digitale Plattformen die digitale Infrastruktur zur Verfügung, über die mindestens zwei Marktseiten vernetzt und wertschöpfende Aktivitäten ermöglicht werden. Durch die veränderte Wertschöpfung rücken neue Managementaspekte, im Vergleich zu linearen Geschäftsmodellen, in den Vordergrund.

Kostenlose Weiterbildung
Im Rahmen des Projekts „Data Literacy und Data Science für den Mittelstand“ entwickelt die Universität Ulm einen zweitägigen Workshop zum Thema „Management digitaler Plattformen“. Ihre Vorteile des Weiterbildungsangebots:

  • Es werden keine Vorkenntnisse benötigt
  • Interaktiver Workshop mit Fallstudien
  • Wenden Sie die gelernten Inhalte direkt in Ihrem Unternehmen an

Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an Führungskräfte von klein- und mittelständischen Unternehmen aus allen betrieblichen Bereichen, die eine digitale Plattform gründen oder eine Plattform nutzen möchten.

Inhalt:

  • Grundlagen von digitalen Plattformen und Charakteristika verschiedener Plattformtypen (Handelsplattformen, IIoT-Plattformen etc.)
  • Gründung einer digitalen Plattform – was muss beachtet werden?
  • Beitritt einer digitalen Plattform – wie wähle ich eine geeignete Plattform aus?
  • Interaktiv: Die Inhalte des Workshops werden anhand praxisnaher Fallstudien aufgearbeitet und vertieft

Termin:

  • 04.02.2021 (09:00-17:00 Uhr)
  • 05.02.2021 (09:00-17:00 Uhr)

Ort: Online

Flyer zum Workshop „Management digitaler Plattformen“

Anmeldung zur Veranstaltung





Datenschutzinformationen

Die von Ihnen eingegebenen Daten der Modulanmeldung werden von der Geschäftsstelle der School of Advanced Professional Studies (SAPS) der Universität Ulm gespeichert. Sie können sich diese Daten für Ihre Unterlagen selbst ausdrucken. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit auch merkmalsbezogen bei der SAPS-Geschäftsstelle widerrufen. Selbstverständlich haben Sie jederzeit in Bezug auf § 14 Landesdatenschutzgesetz ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht bezüglich Ihrer gespeicherten Daten. Eine entsprechende Anfrage richten Sie bitte schriftlich (saps@uni-ulm.de) an die SAPS-Geschäftsstelle der Universität Ulm. Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Von der SAPS-Geschäftsstelle gespeicherte Daten können Sie jederzeit per E-Mail nachfragen und ggf. ändern/berichtigen lassen.
Die im Formular von Ihnen angegebenen Daten werden von uns ausschließlich für die Beantwortung bzw. Umsetzung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Für die Verarbeitung beziehen wir uns auf den Art. 6. Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern keine anderweitige gesetzliche Grundlage besteht. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.