11.11., 02.12., 16.12.2021 und Januar 2022 | HBC | Grundlagen des Monitorings

Das Modul „Grundlagen des Monitorings“ behandelt die Digitalisierung als Baustein für nachhaltiges Planen, bauen und betreiben von Gebäuden. Sie lernen den Stellenwert der Gebäudeautomation für ein optimiertes Energie- und Gebäudemanagement mit Bezug zu Planungsprozessen kennen. Sie erhalten eine Einführung in das Prinzip des Daten- und Informationsmanagements sowie einen methodischen Überblick zu Anlagen- und Energiemonitorings sowie die verschiedenen Arten des technischen Monitorings. Sie erkennen den Bezug zur Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden im laufenden Gebäudebetrieb. Dabei wird auf die Bedeutung einer einheitlichen Datenstruktur mittels Kennzeichnungssystem sowie die systematische Ermittlung von Energiekenngrößen als Basis für Energie-Benchmarking eingegangen. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick und Bezug zu aktuellen Normen, Richtlinien und Empfehlungen.

Termine:

  • 11.11.2021, 14.00-18.00 Uhr, Kick-Off Veranstaltung
  • 02.12.2021, 14.00-18.00 Uhr, Block 1 Einführung Monitoring und Gebäudeautomation
  • 16.12.2021, 14.00-18.00 Uhr, Block 2 Einführung Energiemanagement
  • Januar 2022, Laborveranstaltung in Präsenz

Je nach aktueller Lage werden die Termine online oder in Präsenz durchgeführt.

Lernsetting:
Das Modul ist eine Kombination aus fachlichem Input (Kick-Off, Block 1 und Block 2) und einer Projektarbeit (Prüfungsleistung). Darüber hinaus bietet die Hochschule Biberach den Teilnehmenden ein individuelles Coaching in Form von wöchentlichen „Sprechstunden“.

Modulverantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Martin Becker

Anmeldung zur Veranstaltung





Datenschutzinformationen

Die von Ihnen eingegebenen Daten der Modulanmeldung werden von der Geschäftsstelle der School of Advanced Professional Studies (SAPS) der Universität Ulm gespeichert. Sie können sich diese Daten für Ihre Unterlagen selbst ausdrucken. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit auch merkmalsbezogen bei der SAPS-Geschäftsstelle widerrufen. Selbstverständlich haben Sie jederzeit in Bezug auf § 14 Landesdatenschutzgesetz ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht bezüglich Ihrer gespeicherten Daten. Eine entsprechende Anfrage richten Sie bitte schriftlich (saps@uni-ulm.de) an die SAPS-Geschäftsstelle der Universität Ulm. Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Von der SAPS-Geschäftsstelle gespeicherte Daten können Sie jederzeit per E-Mail nachfragen und ggf. ändern/berichtigen lassen.
Die im Formular von Ihnen angegebenen Daten werden von uns ausschließlich für die Beantwortung bzw. Umsetzung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Für die Verarbeitung beziehen wir uns auf den Art. 6. Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern keine anderweitige gesetzliche Grundlage besteht. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.