06.11. – 04.12.2020 | KIT | Webinar für KMUs: Gestaltung datenbasierter Geschäftsmodelle

KMUs aus Baden-Württemberg aufgepasst: Mit der kostenlosen Webinar-Reihe im Rahmen des Forschungsprojekts „Data Literacy und Data Science“ unseres Partnerinstituts IISM begleiten wir Sie aktiv, vermitteln Ihnen neues Methodenwissen und rüsten Sie für Ihre digitalisierte Zukunft! Wir befähigen KMUs schrittweise Ihr eigenes datenbasiertes Geschäftsmodell zu gestalten. Wir bieten Ihnen aktuellste Methoden aus der Lehre des KIT, welche bei der Entwicklung eines neuen datenbasierten Geschäftsmodells unterstützen. Während drei Terminen leiten wir Sie im Rahmen eines Webinars gemeinsam mit anderen Unternehmen bei diesen Methoden an und lehren wichtige Hintergrundinformationen. Jedes Webinar endet mit konkreten Übungen und Handlungsempfehlungen, welche Ihnen dabei helfen, die gelernten Inhalte anzuwenden und Schritt für Schritt ihr eigenes Geschäftsmodell aufzubauen. Die Inhalte sowie relevante Tricks und Hilfestellungen werden durch die erfahrene Transformationsberaterin Frau Claudia Schmitt-Luehmann vermittelt. Diese steht Ihnen zusätzlich zu diesem Lehrangebot im Rahmen eines Abschlussgesprächs als individueller Coach zur Seite, um Ihre Fragen, Probleme oder Ergebnisse der einzelnen Übungen zu besprechen und zu vertiefen.

Bei Rückfragen zum Angebot können Sie sich gerne an Fabian Hunke (fabian.hunke@kit.edu) wenden.

Weitere Informationen zum Webinar

Anmeldung zur Veranstaltung





Datenschutzinformationen

Die von Ihnen eingegebenen Daten der Modulanmeldung werden von der Geschäftsstelle der School of Advanced Professional Studies (SAPS) der Universität Ulm gespeichert. Sie können sich diese Daten für Ihre Unterlagen selbst ausdrucken. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit auch merkmalsbezogen bei der SAPS-Geschäftsstelle widerrufen. Selbstverständlich haben Sie jederzeit in Bezug auf § 14 Landesdatenschutzgesetz ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht bezüglich Ihrer gespeicherten Daten. Eine entsprechende Anfrage richten Sie bitte schriftlich (saps@uni-ulm.de) an die SAPS-Geschäftsstelle der Universität Ulm. Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Von der SAPS-Geschäftsstelle gespeicherte Daten können Sie jederzeit per E-Mail nachfragen und ggf. ändern/berichtigen lassen.
Die im Formular von Ihnen angegebenen Daten werden von uns ausschließlich für die Beantwortung bzw. Umsetzung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme verarbeitet. Für die Verarbeitung beziehen wir uns auf den Art. 6. Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern keine anderweitige gesetzliche Grundlage besteht. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.